Aperam: Architekturanwendungen mit Edelstahl

Der Edelstahlhersteller Aperam präsentiert auf der DACH+HOLZ traditionell wieder die bewährten Anwendungsmöglichkeiten mit den bekannten korrosionsbeständigen Werkstoffen für Dach, Fassade und für die Dachentwässerung – jedoch mit veränderten Produktbezeichnungen.

ZDM_2014_01_200_03_Aperam

Deshalb ist ein Schwerpunkt für das Team um Stefan Zscheile die Kommunikation und Einführung der neuen Produktlinie und Lables. Und dies können wir schon jetzt verraten: Zukünftig werden alle Bauprodukte bei Aperam „UGINOX®“ heißen. Die Oberflächenausführung wird dann entsprechend angehängt, z. B. Uginox Patina (statt Uginox FTE) oder Uginox TOP (statt Ugitop).  Natürlich wird für den Wiedererkennungswert schon an einem passenden Logo gearbeitet. Das Aperam Messeteam beantwortet Ihnen in Köln alle Fragen rund um das Thema Edelstahl.