Archiv des Autors: Elke Herbst

Prominenz: Schwannecke ist da!

….und da haben wir ihn gefunden. Am ZVDH-Stand tauchte ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke in bester Stimmung auf: „So eine gute Messe…“, resümierte er nach seinem Rundgang. ZVDH-Präsident Karl-Heinz Schneider und ZVDH-Geschäftsführer Guido Vandervelt freuten sich über den überraschenden Besuch.

Fachregelwerk goes online

Im lockeren Zwiegespräch stellten ZVDH-Vizepräsident Stephan Eickhoff (rechts) und ZVDH-Geschäftsführer Technik Josef Rühle die neue Version des Regelwerkes vor. Und das auf der Delegiertentagung des ZVDH. Ob App oder www.dachdecker-regelwerk.de, das Regelwerk ist immer dabei mit vielen neuen Funktionen.  

 

Soudal: Kleben live

Kleben was das „Zeug“ hält, heißt es am Stand von Soudal. Die Live Präsentationen finden stündlich statt.  Außerdem gibt es Informationen über eine „Roadshow“, die im März und April in deutschen Fussballstadien stattfinden wird.  

Halle 7, Stand 209

 

Rudolf Müller: Digital für Alle

Zeitschriften digital am Rudolf Müller Stand

Zeitschriften digital am Rudolf Müller Stand

Sie haben noch kein Tablet und wollen trotzdem die digitalen Ausgaben von BAUEN MIT HOLZ und DAS DACHDECKER-HANDWERK kennen lernen? Dann ist heute die letzte Chance an unserem Stand in Halle 6-6212 nach herzenslust in die Ausgaben „reinzuwischen“ Es stehen ausreichend Ipads für Sie zur Verfügung. Und wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind, machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel – wir verlosen Ipad-Minis.

Halle 6, Stand 212

Tagung: Neuer ZDH-Präsident bei Dachdeckern

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach auf der Delegiertentagung der Dachdecker

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach auf der Delegiertentagung der Dachdecker. Bild: DDH

Auf der Delegiertentagung des ZVDH sprach der neue ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zu den Dachdeckern. Im Mittelpunkt seiner Ausführungen standen Perspektiven  und Zukunftsstrategien für das Deutsche Handwerk. „Wir müssen das Handwerk positiver darstellen und die Begeisterung für unsere Berufe demonstrieren.“

Wienerberger: Produkte zum Anfassen

Thomas Schwidder, Produktmanager bei Wienerberger zeigt wie es geht. Bild: DDH

Thomas Schwidder, Produktmanager bei Wienerberger zeigt wie es geht. Bild: DDH

Produkte zum Anfassen gibt es am Stand der Wienerberger GmbH in Halle 6. Produktmanager Thomas Schwidder gibt praktische Anwendungstipps  und  diskutiert mit den Handwerker über Deckarten  und Detailausführungen, wie hier im Foto zu sehen.  Und wer einmal „buzzern“ möchte kann an speziellen Schaukästen den roten Knopf drücken  und z.B sehen wie vielen Windkräften der Sturmfix so standhält.

ZVDH: IFD-Präsidenten zu Gast

ZVDH-Präsident Schneider begrüßt die IFD-Präsideten

ZVDH-Präsident Schneider begrüßt die IFD-Präsidenten. Bild: DDH

Internationaler Flair am Messestand des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks in Halle 9. Die Präsidenten der Internationalen Föderation des Dachdeckerhandwerks trafen sich zum Gedankenaustausch und zum Messebesuch. ZVDH-Präsident Karl-Heinz Schneider begrüßte seine europäischen Kollegen und versprach interessante Gespräche und Eindrücke. Ergänzt wurde das Treffen um die Vertreter des amerikanischen Verbandes NRCA.

 

Messestart: Redakteure schwärmen aus

Der "Laufplan" der Redaktionen

Der „Laufplan“ der Redaktionen

Los geht’s nun auch für die Redaktionen der Zeitschriften BAUEN MIT HOLZ, DDH, klempner magazin und DER ZIMMERMANN. Veranstaltungen und Besuchstermine sind geplant und aufgeteilt. Insgesamt 10 Redakteure und zwei freie Mitarbeiter recherchieren  für die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller und den Albert Bruder Verlag auf der DACH+HOLZ International. Sie berichten brandaktuell in Messeblog und Messeapp und sammlen natürlich alle Informationen für die Nachberichterstattungen in den Zeitschriften. Sie haben eine wichtige Info für uns? Melden Sie sich an unserem Messestand in Halle 6, Stand 212 oder schreiben Sie eine Mail an die Adressen red.ddh@rudolf-mueller.de oder red.bauenmitholz@bruderverlag.de Mails erreichen uns auch während der Messetag.

Messeaufbau: Countdown läuft

Kaum zu glauben - in ein paar Stunden ist alles fertig.

Kaum zu glauben – in ein paar Stunden ist alles fertig.

Nur noch wenige Stunden, dann hat sich die DACH+HOLZ herausgeputzt zum Messestart.  Im Moment am Messevorabend sieht das noch nicht so aus. An allen Ständen wird noch gebaut und geschraubt. Toi, toi, toi allen Ausstellern, dass bis morgen alles fertig wird und ein DANKE SCHÖN an alle Aufbauteams, die eine prima Arbeit machen.

Ausgehtipps: Wohin nach Messeschluss?

DSC_0571Die Messetage enden jeweils um 18.00 Uhr – und wohin dann? Wenn Sie nicht auf einem der zahlreichen Kundenabenden einiger Aussteller eingeladen sind, hier drei Tipps für eine mögliche Abendgestaltung. Am Abend des ersten Messetages (Dienstag, 18.2) gibt es für Eishockey-Fans das Spiel der Kölner Haie gegen die Krefeld Pinguines (nur wenige Schritte entfernt von der Messe in der Lanxess Arena). Anpfiff ist 19.00 Uhr. Für Liebhaber der klassischen Musik bietet sich am Mittwoch, 19.2. um 20.00 Uhr ein Besuch in der Kölner Philharmonie an. Hier gibt es ein Klavierkonzert von Elena Bashkirova. Und natürlich darf der Hinweis auf eine Karnevalsveranstaltung nicht fehlen. Am Donnerstag, 20.2 um 19.11. findet ebenfalls in der Lanxess Arena die Lachende Kölnarena statt. Karten für alle Veranstaltungen gibt es unter www.koelnticket.de und an den Abendkassen.

Presse: Wir sind startklar!

Die Redaktion DDH ist gerüstet für die vielen Informationen, die sie auf der DACH+HOLZ erwartet. Unser berühmter „Messekoffer“ in dem alle Presseinformationen gesammelt werden, steht bereit. Das ist zwar im Zuge moderner Datenträger gar nicht mehr unbedingt nötig, aber irgendwie hat er sich zum Messemaskottchen entwickelt.
image

Messewetter: Sonne, Regen, Schnee?

Wetter KölnNur noch viermal schlafen, dann beginnt am 18.2. die DACH+HOLZ International 2014 in Köln. Und was erwartet uns für ein Messewetter? Die Voraussagen kündigen trübes bis regnerisches Wetter an. Die Temperaturen bleiben über dem Gefrierpunkt. Das bedeutet: typisches Kölner Schmuddelwetter. Nichst wie rein also in die Messehallen und die Zeit für einen umfassenden Blick in die Trends der Dach- und Holzbaubranche nutzen.  Übrigens: zur offiziellen Eröffnung am 18.2. um 8.30 Uhr im Foyer Nord der Messe Köln sind alle bereits angereisten Besucher eingeladen!