Böcker: Gleich drei Neue

Boecker_AK_37_4000_im_Einsatz

Neu im Böcker-Programm: der Autokran AK 37/4000 in der 7,49-Tonnen-LKW-Klasse.

Mit drei neuen Produkt-Modellen untermauern die Böcker Maschinenwerke laut eigener Aussage ihre Innovationsführerschaft im Bereich der Hebe- und Krantechnik: Das Unternehmen aus dem westfälischen Werne erweitert sein bestehendes Portfolio um zwei leistungsstarke neue Autokrane sowie einen flexibel einsetzbaren Anhängerkran.

Wachsenden Herausforderungen an den sicheren und effizienten Transport von Mensch und Material in die Höhe werde damit Rechnung getragen. In der LKW-Klasse bis 7,49 Tonnen hat das Unternehem den auf einem MAN- oder Mercedes-LKW-Fahrgestell aufgebauten AK 37/4000 als kompakten Autokran im Gepäck. Außerdem habe Böcker mit dem neuen AK 46/6000 den stärksten Alukran im Programm und der Hybrid-Anhängerkran AHK 36/2400 sei der neue Klassenprimus unter den Anhängerkranen. Er ist für Nutzlasten bis maximal 2.400 Kilogramm ausgelegt und erreicht eine Ausfahrlänge von 36 Metern.

Halle 3, Stand 3.122
Freigelände 02