img_0643.jpeg

Dachdecker-Innung Stuttgart: Klimaschutz mit Kachelmann

Ein erkälteter Wetterexperte Jörg Kachelmann war Zugpferd der PK der Stuttgarter Dachdecker Innung. Mit ihm möchten die Dachdecker auf die Bedeutung des Klimawandels hinweisen. Obermeister Andreas Ambrus betonte die Leistungen der Dachdecker als Klimaschützer. In Baden-Württemberg erwirtschaften 736 Betriebe 4610 Mitarbeiter, die pro Jahr 28.000 Objekte sanieren. Ambrus foderte die öffentliche Hand auf, Vorbild bei der Gebäudesanierung zu sein. Statistisch spart jede Dachsanierung mit im Schnitt 195 Quadratmetern Fläche rund 4,7 Tonnen CO2 pro Jahr.