Dörken: Bahn für das wasserdichte Unterdach

Dörken Alpina

Im Bereich der Höhen- und Seitenüberdeckungen wird die Bahn verdeckt mit Tackerklammern oder Breitkopfstiften fixiert. Bild: Dörken

Dörken stellte auf der DACH+HOLZ eine Hochleistungsbahn für das wasserdichte Unterdach vor. Delta-Alpina wurde speziell für flache Dachneigungen und extreme Sicherheitsanforderungen entwickelt. Das reißfeste PES-Spezialvlies mit ober- und unterseitiger PU-Beschichtung kann mit Heißluft oder mit einem schadstoffarmen Quellschweißmittel homogen verschweißt werden.

Sie erfüllt die Anforderungen des „Merkblatt für Unterdächer, Unterdeckungen und Unterspannungen“ des ZVDH sowie die Auflagen der schweizerischen SIA 232/1-2011 und der österreichischen ÖNORM B 4119. Das hochreißfeste PES-Spezialvlies ist auf der Ober- und auf der Unterseite mit einer PU-Beschichtung ausgerüstet und kann mit Heißluft oder mit dem schadstoffarmen Quellschweißmittel Delta-Alpina QSM homogen verschweißt werden. Spezielle Dichtlippen an beiden Bahnenrändern sorgen für zusätzlichen Kantenschutz.

Die neue Bahn für das wasserdichte vollgedämmte Unterdach in Neubau und Sanierung wird auf einer Schalung oder einem anderen druckstabilen Untergrund verlegt. Mit einem Gewicht von 350 g/m² liegt das Material dabei brettig und absolut plan auf dem Untergrund auf. Die Bahn wird parallel zur Traufe ausgerollt; zur optimalen Wirkung der Dichtlippe sollte die Verlegung auch an der Traufe beginnen. Durch den symmetrischen Aufbau ist das Material beidseitig verarbeitbar und so durch den geringen Verschnitt besonders wirtschaftlich.

Im Bereich der Höhen- und Seitenüberdeckungen wird die Bahn verdeckt mit Tackerklammern oder Breitkopfstiften fixiert. Die endgültige Befestigung erfolgt durch die Konterlattung. Die in Deutschland gemäß den Fachregeln geforderte Einbindung der Konterlatten in die Abdichtungsebene erfolgt durch einen Streifen Delta-Alpina-Band, der auf die Bahn aufgeschweißt wird. Für die wasserdichte Ausführung aller Anschluss- und Abdichtungsdetails eignet sich das besonders dehnfähige Delta-Flexx-Band.

Das wasserdichte Material hat einen sd-Wert von 0,30 Metern gemäß EN ISO 12572 und eine Reißkraft von ca. 450/410 N/5 Zentimetern. Es ist temperaturbeständig von -40°C bis +80°C, bitumenverträglich und frei von Weichmachern und PVC. Delta-Alpina ist ab sofort als 1,50 Meter breite Rollenware im Baustoff- und Bedachungsfachhandel erhältlich. Die Rollenlänge beträgt 30 Meter, das Rollengewicht 16 Kilogramm.