Pavatex: Verbesserte Platten

Pavador Trittschalldämmelement

Pavatex hat seine Pavapor Trittschalldämmung verbessert.

Der Holzfaserplattenhersteller Pavatex präsentiert auf seinem Messestand die verbesserte Trittschalldämmung Pavapor. Sie soll in Zukunft spürbar weicher und ihre dynamische Steifigkeit deutlich reduziert sein. Dabei könne das Produkt unter Nutzlasten von bis zu 4 kN/m² eingesetzt werden. Auch die Verwendung zusammmen mit Fließestrichen, Trockenestrichen oder unter Verlegespanplatten sei problemlos möglich, so der Hersteller aus dem Schweizer Fribourg.

Außerdem habe das Unternehmen seine Dämmelement Pavatherm-Plus optimiert. Ab einer Dicke von achtzig Millimeter wird die Holzfaserplatte für Aufsparrendämmungen und bekleidete Aussenwände nunmehr aus einer Trocken- und einer Nassfaserplatte hergestellt. Dadurch würden die Vorteile beider Produktionsverfahren ideal kombiniert.

Das Dämmelement werde leichter und die Wärmeleitfähigkeit sei niedriger, heißt es weiter. Der deklarierte neue Nennwert λD liegt bei 0.041 W/(mK).

Halle 3, Stand 3.410