ABS: Sicherheitsgurt und Geländer

Neben einer Anschlagschlinge für Ziegeldächer und zwei neuen Anschlagpunkten für
Sandwichdächer und den Firstbereich können die Besucher von ABS Safety GmbHden neuen Absturzsicherungsgurt ABS PS Comfort  sowie ein neues Geländer begutachten.
Der neue Sicherungsgurt ABSPS Comfort mit Schnellverschlüsse im Bein-und Brustbereich. Sie sind den Klickverschlüssen der Anschnallgurte in Flugzeugennachempfunden. Ein atmungsaktives Polster im Schulter-und Rückenbereich, über das die Gurte geführt werden,

sorgt dafür, dass diese nicht unmittelbar auf der Kleidung aufliegen. Das erhöht den Tragekomfort und führt laut Herstellung auch zu einer besseren Verteilung der auftretenden Lasten. Zugleich dient das Polster als Orientierung beim Anlegen des Gurtes: Hält man ihn an der dort befestigten Ringöse, fällt der Gurt direkt in die richtige Anlegeposition.

 

Im Bereich des Kollektivschutzes bringt ABS Safety sein neues Sicherheitsgeländer ABS Stabilik II. Es benötigt zur Befestigung keine Gewichte, da es auf Bitumendächern aufgeschweißt oder auf Foliendächern einfach aufgeklebt werden kann. Insbesondere beim Transport macht sich diese massive Gewichtsreduzierung bemerkbar, denn die Geländerstütze wiegt nur 3,7 Kilogramm. Ausleger und Stützen des komplett ausAluminium gefertigten Geländers sind kompakt vormontiertund müssen lediglich auf dem Dach aufgeklappt undzusammengeschraubt werden.
Die neuen Rutschsicherungen für Leitern ABS LaddFix und ABS LaddQuick sollen verhindern, dass man bei der Arbeit mit der Leiter abrutscht.
Sie ist für den temporären Einsatz konzipiert. Er wird mit einem Federmechanismus zwischen zwei Sprossen geklemmt und kann dann flexibel an jeder beliebigen Stelle in die Regenrinne eingehakt.
Halle 8, Stand 237