Schlagwort-Archive: Aufsparrendämmung

Rudolf Müller: Schon mal reinblättern

9783481032500_2D

Noch nicht gedruckt und doch schon da: die 4. Auflage von Wärme- und Feuchteschutz im Dach- und Holzbau! (Bild: VRM)

Am 18. Februar erscheint die 4. Auflage von „Wärme- und Feuchteschutz im Dach und Holzbau“. Bereits jetzt liegen am Stand der Rudolf Müller Mediengruppe zwei Exemplare des Fachbuchs zur Ansicht aus. Darin hat der Autor Friedhelm Maßong die aktuellen Anforderungen der EnEV in den Fokus gestellt.

Neben den bauphysikalischen Grundlagen geht es in dem Buch außerdem um die praktischen Auswirkungen von Wärmebrücken und Luftundichtheiten sowie um bauteilbezogene Berechnungen. Anhand konkreter Bauobjekte wird die Anwendung der aktuellen Energieeinsparverordnung beispielhaft erläutert, aktuelle Projektbeispiele aus dem Dach- und Holzbau dienen hierbei als Leitfaden für eine praxisbezogene Umsetzung.

Aus dem Inhalt:

  • Grundlagen Wärme- und Feuchteschutz
  • Bauteilbezogene Berechnungen: U-Wert nach DIN EN ISO 6946, Tauwassernachweis            nach DIN 4108-3
  • Energieeinsparverordnung: Ablaufdiagramme zur Umsetzung der EnEV
  • Projekte: Flach- und Steildachsanierungen, Dachgeschossausbauten, KfW-Effizienzhäuser
  • Fördermittel: Anforderungen und Abwicklung für Alt- und Neubauten

Halle 5, Stand 5.111

Bruderverlag: Ab heute für 10,- Euro

Zimmermeisterkalender_2016

Am Stand des Bruderverlags gibt’s den aktuellen Zimmermeisterkalender 2016 für 10,- Euro. (Bild: Bruderverlag)

Während der DACH+HOLZ International bietet der Bruderverlag auf seinem Messestand den aktuellen Zimmermeisterkalender 2016 für 10,- Euro an. Auch in der 90. Auflage ist das Taschenbuch ein unverzichtbares Werkzeug bei der täglichen Arbeit auf der Baustelle oder im Ingenieurbüro.

Wie bew Zahlreiche Praxishilfen und speziell aufbereitete Bautabellen sowie eine umfangreiche und vollständig aktualisierte Sammlung an genormten und zugelassenen Bauprodukten für den Einsatz im Holzbau – alles was das handliche Nachlagewerk für den Holzbauer unerlässlich macht.

Halle 5, Stand 5.111

DACH+HOLZ 2016 Stuttgart

Isover: Auf den Kopf gestellt

Pressefrühstück bei Isover: Der Messestand ist so konzipiert, dass ein Haus auf dem Kopf steht. „Damit wollen wir die Zugänglichkeit unserer Produkte sicher stellen“, so Christopher Brennecke, Marketingleiter. Ab April 16 gibt es das neue Aufparenndämmsystem mit einer Holzweichfaserdämmung: Isover Integra AP HWF Top. Außerdem neu: Das patentierte Vairo Xtra Klettsystem wurde weiter entwickelt. 30 Jahre Systemgarantie gibt es außerdem auf die Dämmlösungen mit PIR. 

Innung Stuttgart: Ein Gründach am Tag

Die Dachdeckerinnung Stuttgart stellt die Vielfalt des Dachdeckerberufs unter anderem auf ihrer Aktionsfläche dar und verdeutlicht dabei gleichzeitig seine Bedeutung für den Klimaschutz. Auf der Galerie in Halle 1 werden sie täglich ein Gründach aufbauen. Das Schichtenmodell verdeutlicht dann den gesamten Aufbau, ausgehend von der Tragkonstruktion, über Dampfsperre, Wärmedämmung, zwei Lagen Abdichtung, Trenn-, Schutz-, Drän-, Filter- und Vegetationsschicht bis hin zur Begrünung. „Deutschland ist weltweit führend bei der Begrünung von Dächern“, sagt der Geschäftsführer der Dachdeckerinnung Stuttgart, Hartmut Schad.

Halle 1, Galerie

Dachdecker in Halle 5 und 7

DACH+HOLZ_2016_HallenplanDie thematische Aufteilung der Aussteller in den Hallen verspricht für den Fachbesucher wie gewohnt eine leichte Orientierung und für jede Halle einen klaren Schwerpunkt:

Die Themen in Halle 5 und Halle 7 sind Steildach, Befestigungen, Dachbahnen und Solar, in Halle 7 zusätzlich der Bereich Flachdach.

DACH+HOLZ_2016_Hallenplan als pdf

Holzwerke Schneider: Vorverputzt ab Werk

Wall_vorverputzt

Sie ist fünf Monate lang frei bewitterbar: die vorverputze Ganzjahresplatte von best wood Schneider. (Foto: best wood Schneider)

Die neue vorverputze WALL 140/180 der Holzwerke Schneider mache Zimmereien und Holzbauunternehmen jetzt das ganze Jahr, also auch im Winter, voll arbeitsfähig, so das Unternehmen. Denn spätestens wenn sich das Thermometer dem Nullpunkt nähere, sei auf vielen Baustellen Feierabend. Der schützende Grundputz kann nur bei Temperaturen über 5° Celsius vor Ort aufgebracht werden. Weiterlesen

fischer: Zwei in Einem

Fischer_Duopower_Spreizen

Der Dübel DUOPOWER besteht aus Nylon (grau) und Polyethylen (rot).

Mit einer großen Produktoffensive möchte sich die Unternehmensgruppe fischer im Bereich Befestigungstechnik in Stuttgart präsentieren und ihre Markenpräsenz bei Händlern und Anwendern stärken. Als Neuheiten hat der Dübelhersteller den Zwei-Komponenten-Dübel DUOPOWER, die Holzbauschrauben, das Bemessungsprogramm FIXPERIENCE und den umweltfreundlichen Montagemörtel Green im Messekoffer. Auf dem 150 Quadratmeter großen Stand kann der Messebesucher die Neuheiten betrachten und ausprobieren. Weiterlesen

Hallen 1 und 3 für die Zimmerer

DACH+HOLZ_2016_HallenplanDie thematische Aufteilung der Aussteller in den Hallen verspricht für den Fachbesucher wie gewohnt eine leichte Orientierung und für jede Halle einen klaren Schwerpunkt:

In Halle 1 sind dies Holz, Werkstattausrüstung, Holzbearbeitungsmaschinen, Holzfertigbau, Befestigungen, Leitern, Gerüste und EDV.

Halle 3 ist Ausstellern aus den Bereichen Dämmung, Trockenbau, Kräne und Absturzsicherung vorbehalten.
Um die Wünsche der Aussteller nach Plätzen auf der Messe zu erfüllen, schafft die DACH+HOLZ im Jahr 2016 zusätzlich eine ganz neue Fläche: die Galerie in Halle 1, die bisher nicht genutzt wurde. Dort wird es vielfältige Aktionen der Verbände geben. Dort hat Holzbau Deutschland seinen Stand und stellt die Verbandsaktivitäten vor. Ebenfalls auf der Galerie vertreten sind das Holzbau Deutschlands Instituts, die Holzbau Deutschland Akademie, die Holzbau Deutschland Leistungspartner und die Fördergesellschaft für Holzbau und Ausbau mbH.

Die Zimmerer-Nationalmannschaft wird sich dort als amtierender Welt- und Europameister mit einem öffentlichen Training auf die Zimmerer-Europameisterschaft 2016 im Oktober 2016 in Basel/Schweiz vorbereiten.

DACH+HOLZ_2016_Hallenplan als pdf

RHEINZINK: PV-Module auf Stehfalzdeckungen

RHEINZINK nutzt die DACH+HOLZ International, um sein optisch und technisch in die Stehfalzdec

Solar_Klemme

RHEINZINK reist mit einer neuartigen Klemme für PV-Module im Gepäck nach Stuttgart. (Foto: RHEINZINK)

kung integriertes Solarsystem vorzustellen. Als Besonderheiten des Systems streicht das Unternehmen aus Datteln heraus, dass das einfach zu montierende, dachparallele Solarsystem optisch auf dem Stehfalzdach wie eine dachintegrierte, also nicht aufgeständerte Lösung wirke. Weiterlesen

ISOVER: Vielfalt im Mittelpunkt

ISOVER_Slogan

Isover stellt die Vielfalt an Materialien bei den eigenen Produkten in den Mittelpunkt des Messegeschehens. (Bild: ISOVER)

„Die haben sie ja wohl nicht alle!“, werde sich das Messepublikum dieses Jahr fragen, vermutet ISOVER in seiner aktuellen Pressemitteilung zur DACH+HOLZ International 2016. Damit will der Dämmstoffhersteller aus Ludwigshafen die Materialvielfalt seiner Produkte rund um das Dämmen in den Mittelpunkt stellen. Weiterlesen

ABS: Oben sicher arbeiten

Am Stand von ABS S

ABS_UniCurve

Bei ABS Safety können neuartige Anschlagpunkte unter die Lupe genommen werden. (Foto: ABS Safety)

afety können Handwerker, die regelmäßig auf dem Dach arbeiten, mit ABS UniCurve ein neuartiges Kurvenelement für Seilsicherungssysteme unter die Lupe nehmen. Die Edelstahlkurve wird zur Montage von Hand auf den erforderlichen Grad gebogen. Hindernisse und Höhenunterschiede seien mit dem Kurvenelement einfach zu bewältigen, erklärt der Entwickler von Absturzsicherungen. Weiterlesen

Isofloc: Alles Easy

Während der DACH+HOLZ International wird bei Isofloc das industrielle Dämmsystem easyfloc im Mittelpunkt stehen

easyfloc_Anwendung

Isofloc lädt ein, die Einblasmaschine easyfloc kennenzulernen. (Foto: Isofloc)

. Mit der Einblasmaschine sei es gelungen, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und die Qualität der Dämmstation deutlich zu steigern, so das Unternhemen aus Lohfelden. Mit der Easyfloc kann in einem Arbeitsgang jede geforderte Dämmstärke lückenlos und setzungssicher ausgeführt werden. Die Befüllung der Holzelemente erfolgt automatisch über einen computergestützten Einblasassistenten. Insgesamt fünf Einblasstutzen, die in Abhängigkeit der Größe und Geometrie des Gefaches beliebig angewählt werden können, sorgen für gleichmäßige Resultate. Weiterlesen

Bruderverlag: Grundwissen moderner Holzbau

Grundwissen des modernen HolzbausDie Neuerscheinung „Grundwissen moderner Holzbau – Praxishandbuch für den Zimmerer“ umfasst das gesamte Know-how des Zimmereiberufs und erklärt detailliert die unzähligen Teilaspekte und Aufgaben dieses traditionsreichen Handwerks in einer modernen Holzbaubranche. Weiterlesen