Schlagwort-Archive: Fassaden-Forum

Metall in Halle 9

DACH+HOLZ_2016_HallenplanDie thematische Aufteilung der Aussteller in den Hallen verspricht für den Fachbesucher wie gewohnt eine leichte Orientierung und für jede Halle einen klaren Schwerpunkt:

In Halle 9 schließlich dreht sich alles um Metall, Entwässerung und Dachbahnen. Hinzu kommt das Freigelände, wo Kräne, Geräte, Anlagen, Gerüste und Spezialfahrzeuge vorgestellt werden.

DACH+HOLZ_2016_Hallenplan als pdf

 

Spengler: Würzburger arbeiten am Zwiebelturm

Die Spengler zeigen auf der DACH+HOLZ International ihr Können in einer eigenen Sonderschau auf der Galerie in Halle 1. Mitglieder der Spengler-Meisterschule Würzburg präsentieren in stündlichen Vorführungen unterschiedliche Arbeitstechniken. Geplant sind im Wechsel die Herstellung eines Wandanschlussfalzes bzw. Bündnerfalz, einer Faltenkehle, eines Fensterblechs mit Laibungsanschluss und einer gerundeten Mauerabdeckung. Zudem werden auf der Sonderschau durchgehend ein Zwiebelturm, eine Fassade oder eine Gaube bekleidet – und es können die besten Meisterstücke bestaunt werden.

Halle 1, Galerie

Holzwerke Schneider: Vorverputzt ab Werk

Wall_vorverputzt

Sie ist fünf Monate lang frei bewitterbar: die vorverputze Ganzjahresplatte von best wood Schneider. (Foto: best wood Schneider)

Die neue vorverputze WALL 140/180 der Holzwerke Schneider mache Zimmereien und Holzbauunternehmen jetzt das ganze Jahr, also auch im Winter, voll arbeitsfähig, so das Unternehmen. Denn spätestens wenn sich das Thermometer dem Nullpunkt nähere, sei auf vielen Baustellen Feierabend. Der schützende Grundputz kann nur bei Temperaturen über 5° Celsius vor Ort aufgebracht werden. Weiterlesen

HOLZMA: Zum ersten Mal dabei

HOLZMA_multiTec

HOLZMA stellt zum ersten Mal bei der DACH+HOLZ International aus und hat die HPP 300 multiTec für hochpräzise Elemente dabei. (Foto: HOLZMA)

Maschhinenbauer HOLZMA präsentiert sich dieses Jahr erstmals auf der DACH+HOLZ International. Den Messebesuchern möchte das Unternehmen der HOMAG Group mit der HPP 300 multiTec eine einzigartige Säge vorstellen. Die Maschine erledigt die Bearbeitungsschritte Sägen, Bohren und Fräsen in einem Durchgang. Das Ergebnis seien montagefertige Elemente, die Nachbearbeitungen auf der Baustelle überflüssig machten, so der Hersteller aus Calw-Holzbronn. Weiterlesen

Fassaden-Forum: Programm vom 21.2.2014

Vorträge und Diskussionen rund um das Thema Fassade
Ort: Halle 9, Stand 107

kostenfrei
praxisnah auf den Verarbeiter abgestimmt
begrenzte Teilnehmerkapazität
ohne Anmeldung

 
9:00 Uhr – 9:30 Uhr
Auswirkungen von Fassadenmodernisierungen auf den Schallschutz
Steico SE
Wolfgang Stahl

10:00 Uhr – 10:30 Uhr
Vorgehängte, hinterlüftete Fassaden und Unterdecken für den Holzbau
Fermacell GmbH
Frank Bode

10:30 Uhr – 11:00 Uhr
Chancen und das Potenzial der vorgehängten hinterlüfteten Fassade für Dachdecker und Zimmerer, das Handwerk, den Handwerker am Beispiel von Vinylit Fassaden Systemen
Vinylit
Bernd Meyer

11:00 Uhr – 11:30 Uhr
Lamilux Fassadenplatte – Gestalterischer Spielraum für individuelle Gebäudehülle
Lamilux Composites GmbH
Sascha Oswald, Martin Gräf

11:30 Uhr – 12:00 Uhr
Sie sanieren – wir finanzieren: KfW!
KfW Bankengruppe
Jürgen Daamen

12:00 Uhr – 12:30 Uhr
Keine Angst vor VHF – Sichere Fassaden einfach ausführen
Deutsche Rockwool Mineralwoll GmbH & Co. OHG
Markus Schröder, Bernd Lordieck

12:30 Uhr – 13:00 Uhr
Die wärmebrückenfreie vorgehängte hinterlüftete Fassade und die entsprechenden Planungshilfen für das Handwerk
Maas Profile GmbH
Thomas Weiß

13:00 Uhr – 14:00 Uhr
VHF – Aus der Praxis für die Praxis
FVHF Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden e.V. und Henke AG
Jan Preuß, Klaus-Peter Brüggemann

14:00 Uhr – 14:30 Uhr
Moderne Fassaden mit Schiefer
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme
Uwe Ammel

14:30 Uhr – 15:00 Uhr
Fassaden auf Holz um die Ecke planen
3A Composites GmbH
Dipl. Ing. Frank Ritter

15:00 Uhr – 15:30 Uhr
Über die Fassadenvisualisierung zum Auftrag
Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Holger Bartsch

15:30 Uhr – 16:00 Uhr
Rheinzink-Fassadendesign
Rheinzink GmbH & Co. KG
Rüdiger Niewind

16:00 Uhr – 16:30 Uhr
Das Dach als die fünfte Fassade, Abdichtung und Gestaltungsfreiheit mit Kunststoffbahnen
Industrieverband Kunststoff, Dach- und Dichtungsbahnen e.V. (DUD)
Dipl.-Ing. Adrian Dobrat

 

Programm als pdf

Was heute wichtig ist: Termine vom Freitag 21.2.2014

ab 9:00 Uhr: Sonderschau Klempnerhandwerk
Halle 8, Stand 8.513

ab 9.00 Uhr: Training der Zimmerer-Nationalmannschaft
Stand von Holzbau Deutschland

ab 9.00 Uhr: Fassaden-Forum
Halle 9, Stand 9.107
Programm als pdf

Fassaden-Forum: Programm vom 20.2.2014

Vorträge und Diskussionen rund um das Thema Fassade
Ort: Halle 9, Stand 107

kostenfrei
praxisnah auf den Verarbeiter abgestimmt
begrenzte Teilnehmerkapazität
ohne Anmeldung

 
9:00 Uhr – 9:30 Uhr
Auswirkungen von Fassadenmodernisierungen auf den Schallschutz
Steico SE
Wolfgang Stahl

10:00 Uhr – 10:30 Uhr
Vorgehängte, hinterlüftete Fassaden und Unterdecken für den Holzbau
Fermacell GmbH
Frank Bode

10:30 Uhr – 11:00 Uhr
Chancen und das Potenzial der vorgehängten hinterlüfteten Fassade für Dachdecker und Zimmerer, das Handwerk, den Handwerker am Beispiel von Vinylit Fassaden Systemen
Vinylit
Bernd Meyer

11:00 Uhr – 11:30 Uhr1
Realisation von hinterlüfteten Fassaden an der Schnittstelle von Klempnerhandwerk und Fassadenbau
KME Germany GmbH & Co. KG
Dipl. Ing. Peter Hecht

11:30 Uhr – 12:00 Uhr
Lamilux Fassadenplatte – Gestalterischer Spielraum für individuelle Gebäudehülle
Lamilux Composites GmbH
Sascha Oswald, Martin Gräf

12:00 Uhr – 12:30 Uhr
Keine Angst vor VHF-Sichere Fassaden einfach ausführen
Deutsche Rockwool Mineralwoll GmbH & Co. OHG
Markus Schröder, Bernd Lordieck

12:30 Uhr – 13:00 Uhr
Die wärmebrückenfreie vorgehängte hinterlüftete Fassade und die entsprechenden Planungshilfen für das Handwerk
Maas Profile GmbH
Thomas Weiß

13:00 Uhr – 14:00 Uhr
VHF – Aus der Praxis für die Praxis
FVHF Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden e.V. und Henke AG
Jan Preuß, Klaus-Peter Brüggemann

14:00 Uhr – 14:30 Uhr
Moderne Fassaden mit Schiefer
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme
Uwe Ammel

14:30 Uhr – 15:00 Uhr
Fassaden auf Holz um die Ecke planen
3A Composites GmbH
Dipl. Ing. Frank Ritter

15:00 Uhr – 15:30 Uhr
Über die Fassadenvisualisierung zum Auftrag
Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Holger Bartsch

15:30 Uhr – 16:00 Uhr
Rheinzink – Fassadendesign
Rheinzink GmbH & Co. KG
Rüdiger Niewind

16:00 Uhr – 16:30 Uhr
Das Dach als die fünfte Fassade, Abdichtung und Gestaltungsfreiheit mit Kunststoffbahnen
Industrieverband Kunststoff, Dach- und Dichtungsbahnen e.V. (DUD)
Dipl.-Ing. Adrian Dobrat

16:30 Uhr – 17:00 Uhr
Sie sanieren – wir finanzieren: KfW!
KfW Bankengruppe
Jürgen Daamen

 

Programm als pdf

Was heute wichtig ist: Termine vom Donnerstag 20.2.2014

ab 9:00 Uhr: Sonderschau Klempnerhandwerk
Halle 8, Stand 8.513

ab 9.00 Uhr: Fassaden-Forum
Halle 9, Stand 9.107
Programm als pdf

ab 9.00 Uhr: Training der Zimmerer-Nationalmannschaft
Stand von Holzbau Deutschland

9.30 Uhr: Architekten-Forum
Architekten-Forum Holzhochdrei

12.00-16.00 Uhr: Delegiertenversammlung des ZVDH

ab 19.00 gemütlichen Klempner-Abend
Brauhaus Sion; Programm und Brauhaus, Brauhaus Sion, Unter Taschenmacher 5-7, 50667 Köln

 

Was heute wichtig ist: Termine vom Dienstag 18.2.2014

9.00 Uhr: Eröffnung
Eröffnung der Messe
Messe-Eingang Nord

ab 9:00 Uhr: Sonderschau Klempnerhandwerk
Halle 8, Stand 8.513

ab 9.00 Uhr: Training der Zimmerer-Nationalmannschaft
Stand von Holzbau Deutschland

ab 10.00 Uhr: Fassaden-Forum
Halle 9, Stand 9.107
Programm als pdf

18.00 bis 20.00 Uhr: Internationales Willkommen
Boulevard Nord

Fassaden-Forum: Programm vom 18.2.2014

Vorträge und Diskussionen rund um das Thema Fassade
Ort: Halle 9, Stand 107

kostenfrei
praxisnah auf den Verarbeiter abgestimmt
begrenzte Teilnehmerkapazität
ohne Anmeldung

9:00 Uhr – 9:30 Uhr
Auswirkungen von Fassadenmodernisierungen auf den Schallschutz
Steico SE
Wolfgang Stahl

10:00 Uhr – 10:30 Uhr
Vorgehängte, hinterlüftete Fassaden und Unterdecken für den Holzbau
Fermacell GmbH
Frank Bode

10:30 Uhr – 11:00 Uhr
Chancen und das Potenzial der „vorgehängten hinterlüfteten Fassade“ für Dachdecker und Zimmerer,das Handwerk, den Handwerker am Beispiel von Vinylit Fassaden Systemen
Vinylit
Bernd Meyer

11:00 Uhr – 11:30 Uhr
Trespa und andere HPL-Materialien richtig verlegen
ThyssenKrupp Plastics GmbH
Heinz-Gerd Nienhüysen

11:30 Uhr – 12:00 Uhr
Lamilux Fassadenlatte – Gestalterischer Spielraum für individuelle Gebäudehülle
Lamilux Composites GmbH
Sascha Oswald, Martin Gräf

12:00 Uhr – 12:30 Uhr
Keine Angst vor VHF – Sichere Fassaden einfach ausführen
Deutsche Rockwool Mineralwoll GmbH & Co. OHG
Markus Schröder, Bernd Lordieck

12:30 Uhr – 13:00 Uhr
Die wärmebrückenfreie vorgehängte hinterlüftete Fassade und die entsprechenden Planungshilfen für das Handwerk
Maas Profile GmbH
Thomas Weiß

13:00 Uhr – 14:00 Uhr
VHF – Aus der Praxis für die Praxis
FVHF Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden e.V. und Henke AG
Jan Preuß, Klaus-Peter Brüggemann

14:00 Uhr – 14:30 Uhr
Moderne Fassaden mit Schiefer
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme
Uwe Ammel

14:30 Uhr – 15:00 Uhr
Fassaden auf Holz um die Ecke planen
3A Composites GmbH
Dipl. Ing. Frank Ritter

15:00 Uhr – 15:30 Uhr
Über die Fassadenvisualisierung zum Auftrag
Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Holger Bartsch

15:30 Uhr – 16:00 Uhr
Rheinzink-Fassadendesign
Rheinzink GmbH & Co. KG
Rüdiger Niewind

16:00 Uhr – 16:30 Uhr
Das Dach als die fünfte Fassade, Abdichtung und Gestaltungs-freiheit mit Kunststoffbahnen
Industrieverband Kunststoff, Dach- und Dichtungsbahnen e.V. (DUD)
Dipl.-Ing. Adrian Dobrat

16:30 Uhr – 17:00 Uhr
Sie sanieren – wir finanzieren: KfW!
KfW Bankengruppe
Daniela Korte

Programm als pdf

Wohin auf der Messe?: Klempner in Halle 9

DACH+HOLZ Köln 2010

In Halle 9 gehören Flachdach, Fassade und Metall zum Kernangebot. Bild: BAUEN MIT HOLZ

Auf der DACH+HOLZ 2014 sind wieder fast alle Branchenpartner des Klempnerhandwerks in Köln. Mit neuen Produkten, Dienstleistungen und Systemen versprechen die Aussteller im Bereich der Metallarbeiten an Dach und Fassade ein Rundum-Sorglos-Programm. Am Donnerstag Abend gibt einen Klempnertreff im Sion Brauhaus Weiterlesen

Sanierungspreis: Ab sofort können Sie sich bewerben

Sanierungspreis 14Die Kölner Verlagsgruppe Rudolf Müller verleiht mit ihren Fachzeitschriften BAUEN MIT HOLZ, DDH Das Dachdecker-Handwerk, DER ZIMMERMANN und klempner magazin den Sanierungspreis 14 in den vier Kategorien  Dach,  Holz,  Metall und Bauherr. Aufgrund des großen Zuspruchs in der Kategorie Dach besteht 2014 für Dachdecker erstmals die Möglichkeit, sich in den getrennten Unterkategorien Steildach und Flachdach zu bewerben. In diesen Bereichen tätige Handwerker und Bauherren sind nun aufgerufen, ihre erfolgreich umgesetzten Sanierungsobjekte unter www.sanierungspreis.de einzureichen. Weiterlesen

Fassaden-Forum: Fachwissen aus erster Hand

Huber Museum

Die Fassade des Huber Museums in Kißlegg. Bild: klempner magazin

Neben dem Produktspektrum gibt es noch eine ganze Menge an Fachinformationen auf dem Fassaden-Forum in Halle 9. Dabei ist das kostenfreie und täglich wechselnde Programm in zwei Teile gegliedert: Produktpräsentationen der Industrie wechseln sich mit Fachreferaten zu verschiedenen Themen ab. Bauklempner, Dachdecker und Zimmerer erhalten Daten und Fakten, um sich ein eigenständiges Meinungsbild zu machen. Weiterlesen

Tagungen: Täglich neues Programm

Die Messe bietet ein umfangreichens Tagungsprogramm. So findet beispielsweise täglich das Fassaden-Forum statt, das sich an Bauklempner, Zimmerer und Dachdecker gleichermaßen richtet.  Am Messedonnerstag (20. Februar 2014) lädt das Architekturforum zu Vorträgen von renommierten Architekten ein, die über aktuelle Holzbauprojekte berichten. Der Mittwoch steht ganz im Zeichen der Wohnungswirtschaft: Am „Tag der Immobilienwirtschaft“ stehen Themen wie Sanierung und Bestandserhaltung von Immobilien im Mittelpunkt. „In Zukunft sind neue Stadtentwicklungskonzepte gefragt. Anders als bei Stadtteilen mit komplizierten Eigentumsverhältnissen sind Siedlungen interessant, die Wohnungsunternehmen und -genossenschaften gehören“, erklärt Dieter Dohr, Vorsitzender der Geschäftsführung der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH. „Denn sie können Maßnahmen zur energetischen Modernisierung oder Erweiterung von Wohnfläche beispielsweise durch Dachaufstockung einfacher und schneller planen und umsetzen. Die DACH+HOLZ International bietet den perfekten Rahmen für einen fachlichen Austausch mit den Ausführern aus dem Handwerk, den Dachdeckern, den Zimmerern und den Klempnern.“