Schlagwort-Archive: Steildach

Rathscheck: Schiefern für den Nachwuchs

Ob dynamisch, symmetrisch oder klassisch: was das Dachdecker-Handwerk in Sachen Schiefer zu bieten hat zeigen junge Nachwuchs-Talente des Dachdecker-Landesverbandes Rheinland-Pfalz am Stand von Rathscheck in Halle 5. Der Hersteller unterstützt damit eine Kampagne des Landesverbandes, welche sich für die gezielte Förderung zur Gewinnung von Nachwuchs im DDH beschäftigt.

Wir finden’s super (…und wichtig!)

  

Velux: Auf der Messe durchs Velux-Werk marschieren

Ein Hauch von Oculus Rift gibt es auf dem Velux Stand in Halle 5. Mit einer 3D-Brille kann der Besucher durch das Werk wandern und sich die Produktion des Dachfensterherstellers ansehen.

IMG_0733
Außerdem gibts Holzfenster von Velux zukünftig nicht mehr nur in Kiefernoptik, sondern auch weiß lackiert. Fenster-Pröbchen liegen zum mitnehmen bereit.
IMG_0735

Halle 5, Stand 104-106.

Hagebau: Achtung! Dachlawinen und fallende Dachsteine

Am Stand von Hagebau kann man sich leicht die Kekse, Gummibärchen und Snacks der Messe abtrainieren. Der Baustoff-Fachhändler präsentiert auf der DACH + HOLZ ein interaktives Spiel, bei dem der Besucher herunterfallenden Dachsteinen und Dachlawinen ausweichen und Hagebau-Punkte einsammel muss. Wie es funktioniert, hier im Video: Weiterlesen

Zimmerer-Nationalmannschaft: Täglich im Training

  Täglich findet auf der Messe das öffentliche Training des Zimmerer-Nationalteams auf der Galerie der Halle 1 statt. Seine Mission: die doppelte Titelverteidigung sowohl bei der Zimmerer-Europameisterschaft 2016 in Basel als auch bei den WorldSkills 2017 in Abu Dhabi. Denn die Zimmerer stellen mit Simon Rehm den amtierenden Zimmerer-Weltmeister 2015 und wurde zudem 2014 Europameister in der Einzel- und in der Mannschaftswertung. Neben dem Anfeuern hat Rehm noch einen besonderen Wunsch an seinen Messebesuch: „Ich freue mich sehr drauf, endlich mal mehr von dieser Messe mit ihren umfangreichen Angeboten erleben zu können.“

Halle 1, Galerie

Klöber: 15 Jahre Garantie(rt)

Im Fokus von Hersteller Klöber die pünktlich zur Messe erhältlichen Herstellergarantien: bis zu 15 Jahre auf Premium-Unterspannbahnen. Abgedeckt sind hier auch weitere Kosten wie Ein- und Ausbaukosten laut Aussagen des Herstellers. Mitarbeiter von Klöber stehen am Klöber-Stand mit Rat und Tat beiseite.  

   

Spengler: Würzburger arbeiten am Zwiebelturm

Die Spengler zeigen auf der DACH+HOLZ International ihr Können in einer eigenen Sonderschau auf der Galerie in Halle 1. Mitglieder der Spengler-Meisterschule Würzburg präsentieren in stündlichen Vorführungen unterschiedliche Arbeitstechniken. Geplant sind im Wechsel die Herstellung eines Wandanschlussfalzes bzw. Bündnerfalz, einer Faltenkehle, eines Fensterblechs mit Laibungsanschluss und einer gerundeten Mauerabdeckung. Zudem werden auf der Sonderschau durchgehend ein Zwiebelturm, eine Fassade oder eine Gaube bekleidet – und es können die besten Meisterstücke bestaunt werden.

Halle 1, Galerie

Dörken: Auch für das Kind im Dachdecker

Detailliertes Planen, intuitiver Produktfinder, Vearbeitungsvideos und Spielespass mit Dörki – erleben Sie die neue Delta-App am Stand des Herstellers. (Foto: Dörken GmbH & Co. KG)

Bau­physikalisch einwandfreie Konstruktionen im Steildach hängen nicht nur von der richtigen Materialauswahl, sondern auch von der präzisen Detail­ausführung, ab. Für beide Aspekte bietet die neue Delta-App, die die Dörken GmbH & Co. KG auf der Messe vorstellt, wertvolle Hilfe­stellun­gen. Mit der neuen Delta-App soll der Dachdecker schnell und einfach für jeden Detailanschluss im Steildach die pas­sen­de Produktlösung finden. Neben einer präzise Such­funktionen und ausführlichen technischen Informa­tionen, erwarten den Anwender auch anschauliche Verlegevideos. Für das „Kind im Dachdecker“ ist das integrierte Spiel „Dörki Jump“ ein zusätzlicher Bonus.

Halle 5, Stand 5.203

Braas: Systeme im Fokus

Die Sturmklammer Braas Clip soll in Live-Verlegungen ihre schnelle Montage unter Beweis stellen. (Foto: Braas)

Braas möchte dem Messepublikum umfangreiche Einblicke in sein komplettes Dachsystem – von Dachsteinen und Dachziegeln über Solarsysteme und Dämmungen bis hin zu Dachsystemteilen –  ermöglichen. Das Unternehmen zeigt dabei neben neuen Dachsteinen und Dachziegelmodellen eine große Auswahl an Dachsystemteilen für alle Funktionsbereiche sowie individuelle Photovoltaik- und Solarthermielösungen. Im Bereich der Hightechdämmprodukte präsentiert der Hersteller mit Clima Comfort auf der Messe unter anderem eine Aufsparrendämmung aus Resol-Hartschaum.

Halle 7, Stand 7.307

Wienerberger: Keramische Erlebniswelt

Ein Themenschwerpunkt sind Dämmlösungen für Neubau und Sanierung sowie das Unterdach mit seinen unterschiedlichen Zusatzmaßnahmen. (Abb.: Wienerberger)

Hersteller Wienerberger präsentiert sich auf gut 400 m2 mit dem gebündelten Know-how aus der Manufaktur bis hin zu modernen Dachlösungen im keramischen und nichtkeramischen Bereich. In der Erlebniswelt auf dem Wienerberger-Messestand finden sich bei den Dachziegeln klassisch regionale Formen ebenso wie zeitgemäße Ästhetik. Weiterlesen

Enke: kleben, primern, abdichten

Enke_Dach_Holz_2016

Neuste Kaltklebetechnik, Flüssigabdichtungen und Co. präsentieren die Düsseldorfer Enke-Werke auf der Messe. (Abb.: Enke)

Auf 160 m² Standfläche können sich Standbesucher über die Produktpalette des Enke-Werkes informieren. Neben Klassikern wie dem einkomponentigen Flüssigkunststoff Enkopur oder dem Blechkaltkleber Enkolit stellt das E-Team auch zahlreiche Neuigkeiten aus dem HiLite-floors Produktprogramm vor. Weiterlesen

Erlus: Geburtstagsfeier in Stuttgart

Dachansicht E58

Der E 58 wird dieses Jahr 58 Jahre alt. (Foto: Erlus AG)

Die Erlus AG feiert auf der DACH+HOLZ International das 58-jährige Jubiläum ihrer E 58 Serie. Die Ziegel sollen nach Aussage des Herstellers aus Neufahrn zu den meist verkauften Tondachziegeln in Deutschland zählen. Weiterlesen

ISOVER: Vielfalt im Mittelpunkt

ISOVER_Slogan

Isover stellt die Vielfalt an Materialien bei den eigenen Produkten in den Mittelpunkt des Messegeschehens. (Bild: ISOVER)

„Die haben sie ja wohl nicht alle!“, werde sich das Messepublikum dieses Jahr fragen, vermutet ISOVER in seiner aktuellen Pressemitteilung zur DACH+HOLZ International 2016. Damit will der Dämmstoffhersteller aus Ludwigshafen die Materialvielfalt seiner Produkte rund um das Dämmen in den Mittelpunkt stellen. Weiterlesen

Creaton: Cantus, Campus und Zubehör

Das Dachzubehör wird auf dem Messestand bei Creaton im Fokus stehen. Neben den Neuheiten im Systemzubehör zeigt der Wertinger Tondachziegelhersteller den neuen Reformziegel „Cantus“, welcher in

Creaton_Messestand

Neue Lösungen für das Steildach und die Fassade präsentiert Hersteller Creaton. (Foto: Creaton)

einem breiten Farbsortiment zur Verfügung steht. Die neuen Dunstrohre werden der neuen DIN 1986-100, die aktuell finalisiert wird, entsprechen. Auch bei den Unterdachbahnen und Klebebändern hat der Hersteller einige Neuheiten im Messe-Gepäck: Für die Unterspannbahnen „Duo“ und „Trio“ wurden neue Komfortvarianten entwickelt. Die neue „Trio“ comfort extend für Dach und Fassade kann in Verbindung mit dem neuen Fassaden-Klebeband FKB auch als Fassadenbahn eingesetzt werden. Weiterlesen

Puren: Systemergänzungen fürs Steildach

Unter anderem steht auf dem Messestand von Puren das erweiterte Steildach-Zubehör im Vordergrund. So präsentiert das Unternehmen aus Überlingen beispielsweise mit dem Profi Tape ein universelles Dichtband zur Abdichtung der Puren Aufsparrendämmung. Für Anschlüsse der systemeigenen Dampfbremsen Top DSB 100 und DB blau an raue Oberflächen wie Putz und Mauerwerke sei die neue selbstklebende Dichtmasse AnschlussFix ideal geeignet, so der Hersteller. Weiterlesen

FOS: Schnellere Montage bei Biberdeckung

m Gegensatz zu dem bekannten diagonalen Verlegeschema werden die neuen Biberschwanzklammern reihenweise montiert. Dadurch ergeben sich höhere Abhebewiderstände und eine einfachere Verlegung, die zusätzliche Zeiteinsparung bewirkt. Bild: FOS

Im Gegensatz zu dem bekannten diagonalen Verlegeschema werden die neuen Biberschwanzklammern reihenweise montiert. Dadurch ergeben sich höhere Abhebewiderstände und eine einfachere Verlegung, die zusätzliche Zeiteinsparung bewirkt.
Bild: FOS

Friedrich Ossenberg-Schule GmbH + Co KG (FOS), Hemer, präsentiert auf der Messe die neue Biberschwanzklammer 425. Diese soll bei Sturmsicherung von Biberdeckung Montagezeit und Materialkosten erheblich senken. Weiterlesen