Schlagwort-Archive: Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks

4. Februar 2016: Was heute wichtig ist

Architektentag – eine professionelle Kongressveranstaltung für Architekten+Planer
Donnerstag, 04.02.2016 im ICS

 

DACH+HOLZ FORUM – topaktuelle Praxisvorträge für Dachdecker-, Zimmerer- und Klempnerhandwerk
Halle 7, Stand 7.411
Täglich während der Messelaufzeit
Sonderschau Klempnerhandwerk – die lebende Werkstatt des Klempnerhandwerks
Halle 9, Stand 9.520
Täglich während der Messelaufzeit

Dach- und Bruderverlag: Wissens-Stand

Der Bruderverlag und der Dachfachverlag haben mit ihrem Mediensortiment umfangreiches Fachwissen im Gepäck. Die Messebesucher sind herzlich eingeladen am Stand 5.111 in Halle 5 vorbeizukommen und in den Büchern, Apps und Ordnerwerken zu stöbern.

Unter anderem liegen in

Halle 5, Stand 5.111:

9783871042010_2D

9783481034245_2D

9783871042201_2D

 

 

 

 

 

 

 

9783871042102_2D

9783481033200_2D

 

9783481033217_2D

Rudolf Müller: Schon mal reinblättern

9783481032500_2D

Noch nicht gedruckt und doch schon da: die 4. Auflage von Wärme- und Feuchteschutz im Dach- und Holzbau! (Bild: VRM)

Am 18. Februar erscheint die 4. Auflage von „Wärme- und Feuchteschutz im Dach und Holzbau“. Bereits jetzt liegen am Stand der Rudolf Müller Mediengruppe zwei Exemplare des Fachbuchs zur Ansicht aus. Darin hat der Autor Friedhelm Maßong die aktuellen Anforderungen der EnEV in den Fokus gestellt.

Neben den bauphysikalischen Grundlagen geht es in dem Buch außerdem um die praktischen Auswirkungen von Wärmebrücken und Luftundichtheiten sowie um bauteilbezogene Berechnungen. Anhand konkreter Bauobjekte wird die Anwendung der aktuellen Energieeinsparverordnung beispielhaft erläutert, aktuelle Projektbeispiele aus dem Dach- und Holzbau dienen hierbei als Leitfaden für eine praxisbezogene Umsetzung.

Aus dem Inhalt:

  • Grundlagen Wärme- und Feuchteschutz
  • Bauteilbezogene Berechnungen: U-Wert nach DIN EN ISO 6946, Tauwassernachweis            nach DIN 4108-3
  • Energieeinsparverordnung: Ablaufdiagramme zur Umsetzung der EnEV
  • Projekte: Flach- und Steildachsanierungen, Dachgeschossausbauten, KfW-Effizienzhäuser
  • Fördermittel: Anforderungen und Abwicklung für Alt- und Neubauten

Halle 5, Stand 5.111

Hallenplan und Ausstellerliste

Halle 1
Holz, Holzbearbeitungsmaschinen, Werkzeuge,Befestigungen, Leitern, Gerüste, Werkstattausrüstung
zur Ausstellerliste Halle 1

Galerie, Halle 1 (OG)
Dachdecker- und Zimmerer-Verbände, Sonderschau „Drohne“
zur Ausstellerliste Halle 1 OG

Halle 3
Trockenbau, Dämmung, Kräne
zur Ausstellerliste Halle 3

Halle 5
Steildach, Fassade
zur Ausstellerliste Halle 5

Halle 7
Steildach, Flachdach, Fassade, An- und Abschlüsse, Entwässerung, Dachbahnen, Metall, DACH+HOLZ-FORUM
zur Ausstellerliste Halle 7

Halle 9
Metall, Metallbearbeitungsmaschinen, Dachbahnen, Entwässerung, An- und Abschlüsse
zur Ausstellerliste Halle 9

Freigelände
Kräne, Geräte/Anlagen, Gerüste, Spezialfahrzeuge
zur Ausstellerliste Freigelände

 

Dachdecker in Halle 5 und 7

DACH+HOLZ_2016_HallenplanDie thematische Aufteilung der Aussteller in den Hallen verspricht für den Fachbesucher wie gewohnt eine leichte Orientierung und für jede Halle einen klaren Schwerpunkt:

Die Themen in Halle 5 und Halle 7 sind Steildach, Befestigungen, Dachbahnen und Solar, in Halle 7 zusätzlich der Bereich Flachdach.

DACH+HOLZ_2016_Hallenplan als pdf

Hallen 1 und 3 für die Zimmerer

DACH+HOLZ_2016_HallenplanDie thematische Aufteilung der Aussteller in den Hallen verspricht für den Fachbesucher wie gewohnt eine leichte Orientierung und für jede Halle einen klaren Schwerpunkt:

In Halle 1 sind dies Holz, Werkstattausrüstung, Holzbearbeitungsmaschinen, Holzfertigbau, Befestigungen, Leitern, Gerüste und EDV.

Halle 3 ist Ausstellern aus den Bereichen Dämmung, Trockenbau, Kräne und Absturzsicherung vorbehalten.
Um die Wünsche der Aussteller nach Plätzen auf der Messe zu erfüllen, schafft die DACH+HOLZ im Jahr 2016 zusätzlich eine ganz neue Fläche: die Galerie in Halle 1, die bisher nicht genutzt wurde. Dort wird es vielfältige Aktionen der Verbände geben. Dort hat Holzbau Deutschland seinen Stand und stellt die Verbandsaktivitäten vor. Ebenfalls auf der Galerie vertreten sind das Holzbau Deutschlands Instituts, die Holzbau Deutschland Akademie, die Holzbau Deutschland Leistungspartner und die Fördergesellschaft für Holzbau und Ausbau mbH.

Die Zimmerer-Nationalmannschaft wird sich dort als amtierender Welt- und Europameister mit einem öffentlichen Training auf die Zimmerer-Europameisterschaft 2016 im Oktober 2016 in Basel/Schweiz vorbereiten.

DACH+HOLZ_2016_Hallenplan als pdf

Neue Fläche auf der Galerie und Sonderschau zum Thema Drohnen

Erstmals wird es auf der die Galerie in Halle 1 vielfältige Aktionen der Verbände geben. Mit dabei sind unter anderem der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks und Holzbau Deutschland mit den Landesverbänden Baden-Württemberg und Bayern.

Zu erleben sind dort  auch die Mitglieder des Zimmerer-Nationalteam, die sich in eigens aufgebauten Werkstätten auf ihre internationalen Wettkämpfe vorbereiten.

Auch Schulen, Bildungseinrichtungen und Kampagnen nutzen die Möglichkeit, sich auf der
Galerie vorzustellen.

Daneben ist dort eine Sonderschau zum Thema Drohnen im Dach-und Holzbau geplant, in der die speziellen Einsatzmöglichkeiten der fliegenden Mini-Roboter beleuchtet werden.

Vorpressekonferenz 2016: Gemeinsame Präsenz ganz oben

Diskutierten die wirtschaftliche Lage und die Situation der Flüchtlinge, von links: Peter Aicher, Dieter Dohr, Karl-Heinz Schneider und Dr. Patrik Hof. Foto: DDH

Diskutierten die wirtschaftliche Lage und die Situation der Flüchtlinge, von links: Peter Aicher, Dieter Dohr, Karl-Heinz Schneider und Dr. Patrik Hof. Foto: DDH

Das erste Mediengespräch zur DACH+HOLZ International 2016 in Stuttgart fand Anfang Oktober 2015 in München statt. „Auch eine Mannschaft funktioniert am besten im Bereich Messewesen“ betonte Dieter Dohr, Vorsitzender der Geschäftsführung der GHM und zeigte die Schwerpunkt der kommenden DACH+HOLZ International 2016 auf. Weiterlesen

DDH, Rudolf Müller: Nachwuchsprobleme gelöst

Sogar auf der Messe gehen wir das Thema "demografischer Wandel" aktiv an.

Sogar auf der Messe gehen wir das Thema „demografischer Wandel“ aktiv an.

imageViele Reden über aktive Nachwuchs-Akquiese, wir handeln. Denn qualifizierte Fachkräfte kann man nie früh genug abholen – wir meinen: zuckersüß und putzig. Haben Sie Ihre Kleinsten dabei? Schauen Sie an unserem Stand vorbei und holen sich einen Ball ab. Für die Großen gibt es Kaffee, Tee und Fachwissen! Halle 6, Stand 6.212

Karl-Heinz Schneider wiedergewählt

Im Amt bestätigt: ZVDH-Präsident Karl-Heinz Schneider.

Im Amt bestätigt: ZVDH-Präsident Karl-Heinz Schneider. Bild: DDH

Karl-Heinz Schneider bleibt Präsident des ZVDH. Schneider, der sich auf der Delegiertenversammlung des Verbandes zur Wiederwahl stellte, wurde mit einer großen Mehrheit von 97% im Amt bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurde Vizepräsident Fred Georg Schneider, der 84% Zustimmung erhielt. Die Delegiertentagung des ZVDH fand am 20. Februar im Rahmen der Leitmesse DACH+HOLZ International statt.

Tagung: Neuer ZDH-Präsident bei Dachdeckern

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach auf der Delegiertentagung der Dachdecker

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach auf der Delegiertentagung der Dachdecker. Bild: DDH

Auf der Delegiertentagung des ZVDH sprach der neue ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zu den Dachdeckern. Im Mittelpunkt seiner Ausführungen standen Perspektiven  und Zukunftsstrategien für das Deutsche Handwerk. „Wir müssen das Handwerk positiver darstellen und die Begeisterung für unsere Berufe demonstrieren.“

CO 2: Ein Zeichen vor dem Dom

Stop CO2 Köln

300 Zimmerer und Dachdecker vor dem Kölner Dom. Bild: GHM

Das große Event vor dem Kölner Dom war am Mittwoch publikumswirksamer Blickfang. Rund 300 Dachdecker und Zimmerer bildeten in Kluft den Schriftzug „Stop CO2“. So demonstrierten beide Gewerke ihre Kompetenz in Sachen Klimaschutz. Dachdecker und Zimmerer unterstreichen damit auch, wie wichtig aktive Klimaschutzpolitik ist, die sich in der Sanierung alter Gebäude zeigt. Hier sind beide Gewerke verlässliche Partner. Untersuchungen zeigen, dass Bauherrn b

is zu 80 % des Energiebedarfs an der Gebäudehülle sparen können.Nach einem gemeinsamen Gottesdienst formierten sich die Handwerker auf dem Roncalliplatz und boten ein prächtiges Bild.

Bildergalerie

Dach+Holz 2012: Zimmererklatsch auf dem Schlossplatz

DACH+HOLZ 2010: Zimmererklatsch vor dem Kölner Dom

Co2: Aktionstag vor Kölner Dom

 

Dach+Holz 2012: Zimmererklatsch auf dem Schlossplatz

DACH+HOLZ 2010: Zimmererklatsch vor dem Kölner Dom

 

ZVDH: IFD-Präsidenten zu Gast

ZVDH-Präsident Schneider begrüßt die IFD-Präsideten

ZVDH-Präsident Schneider begrüßt die IFD-Präsidenten. Bild: DDH

Internationaler Flair am Messestand des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks in Halle 9. Die Präsidenten der Internationalen Föderation des Dachdeckerhandwerks trafen sich zum Gedankenaustausch und zum Messebesuch. ZVDH-Präsident Karl-Heinz Schneider begrüßte seine europäischen Kollegen und versprach interessante Gespräche und Eindrücke. Ergänzt wurde das Treffen um die Vertreter des amerikanischen Verbandes NRCA.