Tagungen: Täglich neues Programm

Die Messe bietet ein umfangreichens Tagungsprogramm. So findet beispielsweise täglich das Fassaden-Forum statt, das sich an Bauklempner, Zimmerer und Dachdecker gleichermaßen richtet.  Am Messedonnerstag (20. Februar 2014) lädt das Architekturforum zu Vorträgen von renommierten Architekten ein, die über aktuelle Holzbauprojekte berichten. Der Mittwoch steht ganz im Zeichen der Wohnungswirtschaft: Am „Tag der Immobilienwirtschaft“ stehen Themen wie Sanierung und Bestandserhaltung von Immobilien im Mittelpunkt. „In Zukunft sind neue Stadtentwicklungskonzepte gefragt. Anders als bei Stadtteilen mit komplizierten Eigentumsverhältnissen sind Siedlungen interessant, die Wohnungsunternehmen und -genossenschaften gehören“, erklärt Dieter Dohr, Vorsitzender der Geschäftsführung der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH. „Denn sie können Maßnahmen zur energetischen Modernisierung oder Erweiterung von Wohnfläche beispielsweise durch Dachaufstockung einfacher und schneller planen und umsetzen. Die DACH+HOLZ International bietet den perfekten Rahmen für einen fachlichen Austausch mit den Ausführern aus dem Handwerk, den Dachdeckern, den Zimmerern und den Klempnern.“