Archiv der Kategorie: Holz

Hier schreiben die Redakteure der Holzbau-Fachzeitschriften BAUEN MIT HOLZ und DER ZIMMERMANN über alles, was vor, während und nach der Messe relevant ist.

App zur Messe

Planen Sie Ihren Messebesuch mit der mobilen Version des offiziellen Messekatalogs der DACH+HOLZ International 2016. Die kostenfreie App gibt es für iOs und Android.

Die DACH+HOLZ International vom 20. bis 23.02.2018 in Köln ist das Highlight der Dachbranche.

Planen Sie Ihren Messebesuch mit der mobilen Version des offiziellen Messekatalogs der DACH+HOLZ International 2018. Die kostenfreie App gibt es ab Dezember 2017 für iOs und Android.

  • Gezielte Suche nach Ausstellern, Warengruppen und Veranstaltungen
  • Vollständiges Ausstellerverzeichnis mit Kontaktdaten, Hallen- und Standnummern
  • Übernahme von Kontaktdaten und Terminen ins persönliche Adressbuch
  • Weiterempfehlen von Kontaktdaten an Mitarbeiter oder Kollegen
  • Visualisierte Hallenpläne mit Zoomfunktion
  • Einfaches Erstellen und Abrufen von Favoritenlisten
  • Nachbereitung der Messebesuche durch Notizfunktion
  • Allgemeine Informationen rund um die DACH+HOLZ International 2018.

Die App erscheint ab Dezember 2017 in den Stores:

DACH+HOLZ App iTunes

DACH+HOLZ App Android

Sonderschau Arbeitssicherheit

ZVDH-Präsident Dirk Bollwerk diskutiert auf der Vorpressekonferenz zur DACH+HOLZ International. Foto: DDH

ZVDH-Präsident Dirk Bollwerk diskutiert auf der Vorpressekonferenz zur DACH+HOLZ International. Foto: DDH

Jährlich verunfallen über 14.000 Zimmerer und mehr als 9.000 Dachdecker in Deutschland. Statistisch gesehen sind das jeder fünfte Zimmerer und jeder elfte Dachdecker. „Die meisten Abstürze geschehen von Leitern und Gerüsten, viele auch von Dächern und Treppen. Aber auch Unwissenheit, Routine oder einfach nachlässiges Verhalten sind leider Gründe für Unfälle“, sagt Dirk Bollwerk, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks. „Technischer und organisatorischer Arbeitsschutz sind wichtige Bausteine, um die Zahl der Unfälle zu reduzieren. Präventionsmaßnahmen sind in diesem Zusammenhang besonders wichtig“, so Bollwerk.

Weiterlesen