Archiv der Kategorie: DACH+HOLZ International 2018

Die DACH+HOLZ International 2018 ist der wichtigste Branchentreffpunkt für das Zimmerer- und Dachdeckerhandwerk. Die Messe bietet alle Produkt- und Dienstleistungsbereiche für das Gebäude: Holzbau und Ausbau, Dach-, Wand- und Abdichtungs- sowie Klempnertechnik. Sie spricht in erster Linie Zimmerer, Dachdecker, Bauklempner, Architekten, Planer und Ingenieure an. Die Träger der Messe sind Holzbau Deutschland – Bund deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und der Zentralverband des deutschen Dachdeckerhandwerks. Sie findet alle zwei Jahre abwechselnd in Stuttgart und Köln statt.

Sonderschau Arbeitssicherheit

ZVDH-Präsident Dirk Bollwerk diskutiert auf der Vorpressekonferenz zur DACH+HOLZ International. Foto: DDH

ZVDH-Präsident Dirk Bollwerk diskutiert auf der Vorpressekonferenz zur DACH+HOLZ International. Foto: DDH

Jährlich verunfallen über 14.000 Zimmerer und mehr als 9.000 Dachdecker in Deutschland. Statistisch gesehen sind das jeder fünfte Zimmerer und jeder elfte Dachdecker. „Die meisten Abstürze geschehen von Leitern und Gerüsten, viele auch von Dächern und Treppen. Aber auch Unwissenheit, Routine oder einfach nachlässiges Verhalten sind leider Gründe für Unfälle“, sagt Dirk Bollwerk, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks. „Technischer und organisatorischer Arbeitsschutz sind wichtige Bausteine, um die Zahl der Unfälle zu reduzieren. Präventionsmaßnahmen sind in diesem Zusammenhang besonders wichtig“, so Bollwerk.

Weiterlesen